DUNKIN' DONUTS

Erdgeschoss, Rondell
06221 6564979
DUNKIN' DONUTS. Wenn es um Donuts und Kaffee am Heidelberger Hauptbahnhof geht, ist unsere Qualität nicht zu schlagen. Das liegt daran, dass wir seit 1950 im Geschäft sind und uns stetig verbessert haben. Damals eröffnete Bill Rosenberg unseren ersten Shop in Quincy, Massachusetts, USA. Heute sind wir stolz darauf, mit über 11.000 Stores weltweit die größte Kette für Backwaren und Kaffee zu sein und jeden Tag mehr als fünf Millionen Kunden rund um den Globus glücklich zu machen. Neben Kaffeespezialitäten bieten wir über 30 verschiedene Sorten Donuts, Muffins, Brownies und Cookies sowie herzhafte Bagels, Sandwiches, Softdrinks und vieles mehr.
Öffnungszeiten
Montag 07:00 – 21:00
Dienstag 07:00 – 21:00
Mittwoch 07:00 – 21:00
Donnerstag 07:00 – 21:00
Freitag 07:00 – 21:00
Samstag 07:00 – 21:00
Sonntag 07:00 – 21:00
Zahlungsmittel
Bar, EC

Auch an diesem Bahnhof:

News & Aktionen

News

Jobs – Ein Bahnhof voller Möglichkeiten

T.J. is back! Unsere Mini-Serie geht in die zweite Runde und T.J. zeigt uns, was er so in Köln treibt. Auf welche Idee ihn Influencerin Vanessa bringt und warum er in Streit mit Jasna Fritzi Bauer gerät, erfahrt ihr hier.
Mehr dazu lesen
Musik im Bahnhof

Trainsome Sessions 2023: Ian Hooper in Heidelberg.

Wir bringen Musik in den Bahnhof: Ian Hooper läutet die Trainsome Session 2023 ein.
Mehr dazu lesen
Podcast

Bahnhofsbummel mit Sahne – Episode 31

In dieser Folge sind Ingo und Alex nicht in einem – sondern in zwei Bahnhöfen! Und zwei prominente Gäste sind auch wieder mit dabei. Jetzt reinhören.
Mehr dazu lesen
Aktion

Exklusive Ausmalbilder von Jacques Tilly

Der Künstler Jacques Tilly hat sich etwas ganz Besonderes für die Einkaufsbahnhöfe ausgedacht: Er hat 38 Bilder entworfen, die 38 Städte in Deutschland porträtieren – und zum Ausmalen sind. Hier geht's zum Download!
Mehr dazu lesen
Podcast

Bahnhofsbummel mit Sahne - Episode 26

Ingo und Alex sind diesmal in der Studentenstadt Heidelberg unterwegs, wo sie im Einkaufsbahnhof den „Meister der leisen Töne“, Marc Marshall, treffen.
Mehr dazu lesen