Urlaubszeit ist Lesezeit: Die besten Schmöker

Zurück zu Shoppen
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: Luchterhand; Diogenes; Tropen; S. Fischer; Rowohlt Polaris; Atlantik; iStock – malerapaso, gulfix, esseffe, dendong

Die beste Zeit zum Lesen ist der Sommer: endlich Urlaub! Für alle, die noch Platz für ein paar Sommer-Schmöker im Gepäck haben, kommen hier unsere Empfehlungen.

Juli Zeh: Über Menschen

Wie schon in ihrem Bestseller Unterleuten spielt im neuesten Roman von Juli Zeh ein fiktives Dorf in Brandenburg eine der Hauptrollen. Die Protagonistin Dora flieht gemeinsam mit ihrer Hündin von der Stadt aufs Land – vor Corona und anderen Schwierigkeiten. Doch die Idylle des Dorfes trügt und Dora muss sich ihren eigenen Dämonen stellen.

Luchterhand Verlag: Juli Zeh – Über Menschen

Donna Leon: Flüchtiges Begehren

Auch Fans des Commissario Brunetti kommen diesen Sommer auf ihre Kosten: Donna Leon legt den 30. Fall ihres berühmten Krimi-Helden vor. Zwei amerikanische Touristinnen lassen sich von Einheimischen in Venedig auf eine Spritztour einladen – am Ende sind sie bewusstlos. Brunetti ermittelt und Abgründe tun sich auf.

Diogenes Verlag: Donna Leon – Flüchtiges Begehren: Commissario Brunettis dreißigster Fall

Judith Hermann: Daheim

Eine Frau beginnt ein neues Leben am Meer – ob sie dort bleiben oder weiterziehen möchte, das weiß sie nicht. In ihrem neuen Roman erzählt Judith Hermann von einer alten Welt, die hinter sich gelassen wird und einer neuen Welt, die sich auftut. 

S. Fischer Verlag: Judith Hermann – Daheim

Mons Kallentoft: Das dunkle Herz von Palma

Was passt besser zum Sommer als ein Mallorca-Krimi? Der schwedische Autor Mons Kallentoft erzählt von einem verzweifelten Vater, der seine Tochter auf der Urlaubsinsel verloren hat. Taucht ab in die Untergrundwelt Mallorcas, in der die organisierte Kriminalität das Sagen hat und die Mafia eine wichtige Rolle spielt.

Tropen Verlag: Mons Kallentoft – Das Dunkle Herz von Palma

Jojo Moyes: Die Frauen von Kilcarrion

In dem neu übersetzten Debüt der weltberühmten Bestsellerautorin geht es um die Beziehung zwischen Müttern und Töchtern. Kate hatte immer ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Joy und verlässt Irland, um in London einen Neuanfang mit ihrer Tochter Sabine zu wagen. Auch dieses Verhältnis ist belastet. Alle drei Frauen müssen sich ihrer Vergangenheit stellen. Gefühlvoll und spannend! 

Rowohlt Polaris Verlag: Jojo Moyes – Die Frauen von Kilcarrion

Max Scharnigg: Die Stille vor dem Biss

Und noch etwas für die Angler unter uns oder die, die es werden wollen: Zwei Millionen Menschen gehen in Deutschland regelmäßig angeln. Max Scharnigg erzählt von dieser Leidenschaft, die auch seine eigene ist, von Meditation und Abenteuer, Philosophie und Handwerk.

Atlantik Verlag: Max Scharnigg – Die Stille vor dem Biss: Angeln. Eine rätselafte Passion

Das könnte Sie auch interessieren

Trick 17: Aus Chipsdosen wird ein Gartenbowling

Mehr erfahren

Nice Nails: 5 Fragen an ein Nagelstudio

Mehr erfahren

Mediterraner Sommersalat mit Früchten

Mehr erfahren