Lesetipps: Die besten Gartenmagazine

Zurück zu Shoppen
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: iStock/dulezidar

Wer den Sommer zuhause verbringt, muss nicht unbedingt auf Urlaubsflair verzichten. Auch im heimischen Garten kann man gut entspannen. Inspiration zur Gestaltung des eigenen Grüns liefern Gartenmagazine – Alexandra Hundertmark, Leiterin von drei Bahnhofsbuchhandlungen in Berlin, stellt die besten vor.

1 / 1Euer Garten braucht dringend ein Update? Alexandra Hundertmark, Standortleiterin für Lagardère Travel Retail im Berliner Hauptbahnhof und am Alexanderplatz, empfiehlt ihre liebsten Gartenmagazine./Privat

Mein schöner Garten: der Marktführer

Seit fast 50 Jahren steht „Mein schöner Garten“ für redaktionelle Kompetenz und fundiertes Fachwissen. Der informative Ratgeber ist nicht nur Marktführer in Deutschland, sondern das größte Gartenmagazin Europas. Schwerpunkte des Magazins liegen auf Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Inspirationen zu Garten- und Balkongestaltung. Vielen Hobbygärtnern gilt „Mein schöner Garten“ als zeitloses Nachschlagewerk.

1 / 1Seit fast 50 Jahren versorgt „Mein schöner Garten“ Hobbygärtner mit praktischen Tipps rund um die Gestaltung des eigenen Gartens./Burda Senator Verlag GmbH / Mein Schöner Garten

kraut & rüben: die Vorreiterin

„kraut & rüben“ stand schon für „Bio“, als dieser Ansatz noch revolutionär war. Seit über 35 Jahren schreibt die Redaktion über Themen, die sich um das Leben mit der Natur drehen. Reiche Ernte, höchster Genuss und bunte Vielfalt – ohne chemische Spritzmittel, ohne mineralische Dünger, ohne grüne Langeweile: Das ist es, was „kraut & rüben“ ausmacht –  früher wie heute.

1 / 1Bei „kraut & rüben" steht biologisches Gärtnern und natürliches Leben im Vordergrund. /GAP_Photos

GartenFlora: der Klassiker

„GartenFlora“ ist eine Traditionszeitschrift, die Gartenleidenschaft und Kompetenz praxisnah und unterhaltsam transportiert. Durch ihre Lesernähe und eine emotionale Ausrichtung wird das Magazin von einem breiten Publikum geschätzt.

1 / 1„GartenFlora" kombiniert Praxiswissen mit einer unterhaltsamen Ausrichtung. /Elke Borkowski

Gartenspaß: die Praktische

„Gartenspaß“ ist ein kompaktes Praxismagazin, das dazu anregen soll, selbst Hand anzulegen. Auch eher unerfahrene Hobbygärtner finden hier nützliche Tipps. Neben den Praxisthemen rund um den Zier- und Nutzgarten gibt das Magazin auch Inspirationen für die Terrassen- und Balkon-Gestaltung. Außerdem werden neue Gartenprodukte vorgestellt.

1 / 1In „Gartenspaß" finden auch weniger professionelle Gärtner viele nützliche Tipps. /Senator Verlag

GartenIdee: die Kreative

„GartenIdee“ ist ein Heft für Gärtnerinnen und Gärtner, die keinen Wert auf Perfektionismus legen. Das Magazin bietet zahlreiche Ideen für die Gestaltung von kleinen, gemütlichen Gartenecken, für schöne Beete und die Terrasse. Die vorgestellten Ideen sind modern, fröhlich und lässig. „GartenIdee“ gibt Anstöße, wie man mit kleinen Veränderungen, zum Beispiel einer schönen Topfbepflanzung oder etwas Farbe, seinen Garten in neuem Licht erscheinen lassen kann.

1 / 1„GartenIdee" setzt in den Beiträgen und Praxistipps auf Kreativität und Improvisation. /Burda Senator Verlag/GartenIdee
Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste aus den Shops: Sommermode und sommerliche Schutzmasken

Mehr erfahren

Mahlzeit! Eine leichte Sommersalat-Bowl

Mehr erfahren

Zeitreise: Sommermärchen –
müde Mexikaner im Bahnhofsbunker

Mehr erfahren