Trick 17: DIY-Piraten-Schatztruhe

Zurück zu Erleben
  • Autor: REDAKTION
  • Fotos: Illustration – Sibylle Egelkamp

Irgendwo liegt immer ein leerer Eierkarton herum. Was für ein Glück. Denn wenn es draußen regnet und sich drinnen die Kinder langweilen, wird aus diesem Eierkarton ganz fix eine geheimnisvolle Schatztruhe echter Piraten. So geht’s.

Ein Eierkarton, Acrylfarbe und irgendeinen Schatz – mehr braucht ihr nicht für diese Bastelidee. Noch besser: Fertig seid ihr in gut einer halben Stunde. Und dann? Wird der Piratenschatz irgendwo versteckt und eine lustige Suche durch alle Zimmer startet. Schwupps, ist auch der längste verregnete Nachmittag vorbei.

Ihr braucht:

1 Eierkarton
2 unterschiedliche Acrylfarben, am besten braun und gelb
1 Pinsel
1 schwarzer Stift
1 Schatz, zum Beispiel Schokomünzen, Murmeln oder schön bemalte Steine

So wird’s gemacht:
1. Löst alle Etiketten vom Eierkarton und bemalt ihn rundherum mit der braunen Acrylfarbe. Am besten fangt Ihr innen an, dann schmiert weniger Farbe herum. Gut trocknen lassen.

  1. Mit der gelben Acrylfarbe malt Ihr oben auf den Deckel zwei Beschläge und einen gelben Kreis für das Schloss.
  2. Mit dem schwarzen Stift zeichnet Ihr die Nieten auf die Beschläge und markiert das Schlüsselloch.
  3. Befüllt die Schatztruhe mit Schokomünzen, Murmeln oder allen anderen Schätzen, die Ihr gerade zur Hand habt.

Extra-Tipp: Weil das alles so schnell und einfach geht, ist diese Bastelei auch ein lustiges Spiel für den nächsten Kindergeburtstag.

1 / 6Einen Eierkarton, ein paar Acrylfarben, einen Pinsel und einen schwarzen Stift – mehr braucht ihr nicht für die Piraten-Schatzkiste./Illustration – Sibylle Egelkamp
2 / 6Löst alle Etiketten vom Eierkarton und bemalt ihn rundherum mit der braunen Acrylfarbe./Illustration – Sibylle Egelkamp
3 / 6Mit der gelben Acrylfarbe malt ihr oben auf den Deckel zwei Beschläge und einen gelben Kreis für das Schloss./Illustration – Sibylle Egelkamp
4 / 6Mit dem schwarzen Stift zeichnet ihr die Nieten auf die Beschläge und markiert das Schlüsselloch./Illustration – Sibylle Egelkamp
5 / 6Befüllt die Schatztruhe mit Schokomünzen, Murmeln oder allen anderen Schätzen, die ihr gerade zur Hand habt./Illustration – Sibylle Egelkamp
6 / 6Fertig ist die Piraten-Schatzkiste! Eignet sich für verregnte Nachmittage genauso wie für den nächsten Kindergeburtstag./Illustration – Sibylle Egelkamp
Das könnte Sie auch interessieren

Trick 17: DIY-Organizer

Mehr erfahren

Trick 17: Aus Chipsdosen wird ein Gartenbowling

Mehr erfahren

Trick 17: DIY-Pflanztöpfe aus Milchtüten

Mehr erfahren