3 TIPPS GEGEN MÜDIGKEIT VON DEAN&DAVID

Zurück zu Shoppen & Schlemmen
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: iStock - baibaz

Wer das Richtige isst und trinkt, kommt nach einer langen Nacht schnell wieder in Fahrt. Drei Muntermacher-Tipps von Andreas Bernauer von dean&david.

Der Wach-Matcha

Grüner Tee ist gesund und wirkt anregend. Wer es jedoch ausgefallener mag, kann zu Matcha greifen. Der Koffeingehalt dieser speziellen Sorte des grünen Tees ist ähnlich hoch wie bei einem Espresso. Die Wirkung hält aber länger an und ist sanfter. Das Pulver kann mit Milch auch als Matcha-Latte zubereitet werden.

Muntermacher zum Essen

Zitrusfrüchte und Ingwer machen wach. Man kann sie einfach kleinschneiden und ein Glas Wasser dazugeben. Um den Energiehaushalt aufzufüllen, eignen sich Nüsse oder Bananen am besten. Auch Bitterschokolade macht wach. Mit frischen Salaten und leichten Wraps in der Mittagspause vermeidet man das Nachmittagstief.

Powernap statt Energydrink

Manchmal bringt auch der beste Wachmacher einfach nichts mehr. Dann hilft nur noch ein sogenannter Powernap: ein kleines Nickerchen. Länger als 15 Minuten sollte man tagsüber aber nicht schlafen. Sonst geht der Körper in ein tieferes Schlafstadium über – und man ist danach noch schlapper als vorher.

Weitere Wachmacher finden sie bei dean&david, die an vielen Einkaufsbahnhöfen gesundes Essen und Getränke anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Tee: das Glück
in Tassen

Artikel lesen

Soulfood ohne Reue: Iss dich fit und glücklich!

Artikel lesen

dean&david jetzt auch in Erfurt

Mehr erfahren