Mahlzeit! It’s Picknick-Time!

Zurück zu Essen & Trinken
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: derultimativekochblog; iStock – Alleko, thesomegirl, leonori, harmpeti, didecs

Im Juni heißt es ab nach draußen und da darf ein Picknick nicht fehlen! Wir stellen euch die besten Snacks zum Selbermachen vor, die garantiert satt machen und trotzdem herrlich leicht schmecken.

Ein ordentlicher Kartoffelsalat gehört für die meisten zu einem anständigen Picknick dazu. Wir haben eine besonders frische und sommerliche Variante für euch: ein Kartoffelsalat mit echtem grünen Salat, ganz nach Geschmack funktioniert hier jedes Grün, vom klassischen Kopfsalat bis hin zu Rucola oder eine Mischung aus den liebsten grünen Blättern. So gibt es auch genug Vitamine für alle Hungrigen.

Wer keine Lust auf Kartoffeln hat, der kann sich an unserem Kichererbsensalat satt essen. Die Zutaten sind überschaubar, die Zubereitung geht wunderbar fix und vor allem: Es schmeckt natürlich richtig gut sommerlich mit etwas Zitronensaft und frischer Petersilie.

Zu den Salaten passt am besten ein frisches Baguette. Das verfeinern wir mit einem würzigen Tomaten-Feta-Dip, der als Aufstrich genauso gut wie als Dip für Brot und Gemüse funktioniert.

 

Sommerlicher Kartoffelsalat

Zutaten:

500 g Kartoffeln

verschiedene Blattsalate, z. B. Kopfsalat, Radicchio und Rucola

150 g kleine Tomaten

1 Zitrone

1 Orange

1 Handvoll Minze

1 Handvoll frische Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie)

 

Für das Dressing:

6 EL Olivenöl

den Saft einer halben Zitrone

2 EL weißer Balsamico oder guter Weißweinessig

1 EL kleine Kapern

1 TL mittelscharfer Senf

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln kochen, bis sie gar sind.
  2. In der Zwischenzeit die Salatblätter waschen, die Tomaten klein schneiden, die Orange und die Zitrone in feine Streifen schneiden. Alles in eine Schüssel geben.
  3. Für das Dressing das Olivenöl mit Essig und Zitronensaft vermischen. Kapern und Senf hinzufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. Die gekochten Kartoffeln abgießen und auskühlen lassen. Anschließend die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.
  5. Zum Schluss das Dressing mit den frischen Kräutern gut mit dem Salat vermischen und die Kartoffeln unterheben. Fertig ist ein Kartoffelsalat à la Sommer.

 

Kichererbsensalat

Zutaten:

800 g Kichererbsen aus der Dose

1 Salatgurke

250 g Tomaten

1 rote Zwiebel

1 Zitrone

frische Petersilie

Olivenöl, Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen in einem Sieb abgießen und unter kaltem Wasser abspülen.
  2. Die Gurke und die Tomaten waschen und in Stücke schneiden.
  3. Die Zwiebel halbieren, schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. Den Saft aus der Zitrone pressen.
  5. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  6. Das Olivenöl wird in einer Schüssel mit 2 Esslöffeln Zitronensaft verrührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dann Gurke, Tomaten, Zwiebel, Kichererbsen und Petersilie hinzugeben, alles gut vermengen und guten Appetit!

 

Tomaten-Feta-Dip

 

Zutaten:

200 g Frischkäse

1 EL Tomatenmark

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

8 eingelegte Datteltomaten

200 g Feta

1 Spritzer Zitrone

Basilikum & Oregano

Zucker, Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Den Frischkäse in ein hohes Gefäß geben und mit dem Tomatenmark vermischen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln und den Knoblauch schälen und klein hacken.
  3. Die eingelegten Tomaten aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen und klein schneiden und den Fetakäse zerbröseln.
  4. Alle Zutaten zusammen mit den Kräutern, einer Prise Zucker, einem Spritzer Zitrone zum Frischkäse hinzugeben.
  5. Das Ganze mit einem Stabmixer pürieren und schließlich mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das könnte Sie auch interessieren

MAHLZEIT: CANNELLINI-HUMMUS MIT OFENGERÖSTETEN COCKTAILTOMATEN

Mehr erfahren

Mahlzeit!
Snacks für den Fußballabend

Mehr erfahren

Eine Stunde in Hamburg

Mehr erfahren