Apps, Pellets, Spieße: die Grilltrends der Saison 2021

Zurück zu Essen & Trinken
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: REWE – Blumfeldt Fierce Kochplatte für Feuerschalen Ø55 cm Stahl; Media Markt – EL FUEGO AY 313 Magena Smoker Pellettgrill, Schwarz; GooglePlay – Card; SteakMate – Per App zum perfekten Fleisch; iStock – XXX; MediaMarkt – Dutch Oven-Set aus Gusseisen in Holzkiste 9-tlg. Topf-Sets Gusseisen

Der Mann und sein Grill: Das ist und bleibt ein Traumgespann. Wir werfen einen Blick auf die Trends des Jahres 2021.

Der Pelletgrill: Lecker wie mit Holzkohle, einfach wie mit Gas

Viele Grill-Blogs sagen voraus: Der Trend zum Pelletgrill wird in diesem Jahr so richtig Fahrt aufnehmen. Kein Wunder, bringt er doch das Beste aus zwei Welten zusammen. Der Pelletgrill lässt sich so einfach bedienen wie ein Gasgerät und kann spielend leicht auch Rösten, Backen und Schmoren. Gleichzeitig bringen die Holzpellets den typischen Geschmack des auf offenem Feuer Gebrutzelten zurück. Das ist es doch, warum wir überhaupt den Grill anwerfen, oder? Die zugehörigen Pellets sind zudem meistens auch umweltfreundlicher als klassische Holzkohle. Kostenpunkt für den Pelletgrill bei Media Markt: 374,99 Euro.

Smartes Grillen: Das Handy gibt den Takt vor

Hier kommen Technik-Freaks auf Ihre Kosten: Smarte Grills haben digitale Schnittstellen und lassen sich vollautomatisch über das Smartphone steuern. Jetzt endlich gibt es auch immer mehr Apps, mit denen du diese Funktion voll ausnutzen kannst. Das beginnt bei der Rezepte-Sammlung mit vollautomatischer Einkaufsliste und endet beim digitalen Bratenthermometer. Dein Grill hat weder BlueTooth noch WLAN? Macht nichts. Viele Apps funktionieren auch ohne Anschluss. „SteakMate“ ist ein Beispiel. Dort kannst du einfach eingeben, wer welches Stück Fleisch wie gegrillt haben will – und die App sagt dir auf den Punkt genau, wann du wenden solltest oder alles fertig ist. „SteakMate“ und weitere Apps rund ums Grillvergnügen gibt’s z. B. bei GooglePlay, euer Guthaben könnt ihr in der Rewe Kartenwelt (https://kartenwelt.rewe.de/google-play.html) aufladen. Alle Infos zur App gibt’s hier: https://www.android-user.de/steakmate-per-app-zum-perfekten-fleisch/

Feuerplatte: Vom Lagerfeuer zum Grill

Auch das soll 2021 einer der Supertrends bleiben: Feuerplatten, die auf den Kugelgrill oder die Feuertonne kommen und vielseitigen Grillgenuss ermöglichen. In der Mitte erreicht die Platte eine Gartemperatur von bis zu 350 Grad Celsius – perfekt für alles, was kurz und scharf angebraten gehört. In der Außenzone gelingt Gemüse und Röstbrot bei etwa 100 Grad Celsius. Feuerplatten sind ab etwa 30 Euro zu haben.  Am besten eignen sich simple Stahlplatten, ohne Beschichtung und anderen Schnickschnack. Nichts geht schließlich über den feierlichen Vorgang des Einbrennens.

Dutch  Oven: Der Widerspenstigen Zähmung

Dieser Trend ist eigentlich ein Klassiker: Der Dutch Oven ist ein gußeiserner Topf, der im Gasgrill oder auf der Holzkohle sogar sehr sehniges Fleisch butterweich und saftig schmort. Das liegt an der Gelatine in den Sehnen und im Bindegewebe. Die schmilzt beim Schmoren langsam vor sich hin und verbündet sich im Topf mit dem Saft des Fleisches. Der Dutch Oven ist nix für Schnell-Starter. Drei Stunden solltest du einplanen. Mit rund 196 Euro (bei Media Markt) ist er zudem nicht gerade ein Schnäppchen. Dafür hält er bei richtiger Pflege ein Leben lang.

Rotisserie: Durchdrehen (wie) am Spieß

Mit zwei kleinen Schräubchen lässt sich fast jeder handelsübliche Grill in eine Rotisserie verwandeln. Am motorbetriebenen Spieß gelingt Gyros ebenso wie das ganze Brathähnchen. Drehspieße für viele Modelle gibt es zum Beispiel bei ab 79,90 Euro.

der Pelletgrill

Pelletgrill, Media Markt

374,99 €

Feuerplatte

Feuerplatte, Rewe

49,99 €

Dutch Oven

Dutch Oven, Media Markt

195,99 €

Rotisserie

Rotisserie, Rewe

79,90 €
Das könnte Sie auch interessieren

Trick 17: DIY-Organizer

Mehr erfahren

Mahlzeit! Es muss nicht immer Bowle sein

Mehr erfahren

Zeitreise mit Haferkater: Haferbrei und Kiezflair

Mehr erfahren