Winterliche Freuden

Die besten Mittel gegen Kälte und Dezember-Blues: warme Getränke, leuchtend bunte Blumen, leckeres Obst und jede Menge Ablenkung.

Schneebedeckte Dächer, frostige Kälte und strahlender Sonnenschein – so sähe sicher das Wunschwetter vieler an Weihnachten aus. Vielleicht ist ja der kalendarische Winteranfang am 21. Dezember Grund genug für Petrus, die Schneeflocken gen Erde zu schicken. Fakt ist aber: Die Temperaturen bleiben sicher noch eine Weile ungemütlich und das oft bei grauem Himmel. Grund genug also, sich immer schön warm zu halten und mit kleinen Helferlein gegen den Winterblues anzugehen.

Das gelingt am besten mit einer Tasse Tee oder einem großen Kaffee von Starbucks – oder einer extrascharfen Portion Currywurst von Currywurst Express. Weniger warm, aber dafür super fürs Immunsystem: frische Säfte und Obst von Mr. CLOU.

Für eine Ladung Sonnenschein in den eigenen vier Wänden sorgen Blumen in allerlei Formen und Farben, zum Beispiel von Blumen Grün Punkt im Bahnhof Hamburg-Altona oder Daily Flowers im Bahnhof Hamburg-Dammtor. Elegante Amaryllise und Christrosen sind zu dieser Jahreszeit besonders gern gesehen Gäste aus dem Garten.

Und wer schlicht und einfach die Nase voll hat von Minusgraden und Co., informiert sich im Reisebüro im Bahnhof am besten über Last-Minute-Trips in sonnigere Gefilde.