Ausstellung: Ein Kuss für Halle

Zurück zu den Veranstaltungen
  • Autor: Christin Weigelt
  • Fotos: Richard Bastian GmbH – Peru John

Hallenser zeigen in einer Foto-Ausstellung, warum sie ihre Heimatstadt so lieben.

  • 19. April 2018–17. Januar 2019
  • Halle Hauptbahnhof

Über 60 Hallenser bekennen für die Ausstellung „Ein Kuss für Halle“ Gesicht und küssen für die Aktion Partner, Hund, Instrument & Co. Die hierbei entstandenen Fotos sind vom 19. April 2018 bis zum 17. Januar 2019 in der Bastian Bahnhofslounge in Halle zu sehen.

1 / 6Neben Fotos sind auch Gemälde in der Ausstellung zu sehen./Richard Bastian GmbH – Peru John
2 / 6Alex und der kleine Ken küssen für Halle./Richard Bastian GmbH – Peru John
3 / 6Ein Werk, das um 1900 entstand./Richard Bastian GmbH – Peru John
4 / 6Bruno und Rita gaben für ihr Bild alles./Richard Bastian GmbH – Peru John
5 / 6Flirt am Händeldenkmal von Bruno S. Otto./Richard Bastian GmbH – Peru John
6 / 6Doreen und Torsten sind und bleiben Hallenser./Richard Bastian GmbH – Peru John

Begleitet werden die Fotos zu Beginn durch Gemälde von Hans-Joachim Triebsch, Karl-Heinz Köhler und Bruno S. Otto sowie Radierungen von Ralph Prenz und Kollagen von H. W. Timme. Ab Mitte Juli tauscht die Lounge diese Werke gegen eine gezeichnete Porträtserie von Thomas Leibe und eine kussreiche Poesie mit Fotobegleitung von Felice Siana und Peru John. Mitte Oktober schließt sich der dritte Teil der Ausstellung an und zeigt ausgewählte Porträts von Persönlichkeiten aus Halle, die von Hans-Joachim Triebsch künstlerisch bearbeitet wurden.

Seit 2010 gehören Ausstellungen in der Bastian Bahnhofslounge zum Inventar. Mit dem Projekt „Kunst im Bahnhof“ schafft sie seither im Obergeschoss des Bahnhofs eine tolle Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.