Freischein – Die Challenge in Berlin

Zurück zur Startseite
  • Autor: Christian Selzer
  • Fotos: einkaufsbahnhof.de

Hubert Przybyla geht als unser Freischein-Gewinner mit 100 Euro im Berliner Hauptbahnhof shoppen.

Als Arzt, Life-Coach und Unternehmer ist Hubert Przybyla viel mit dem Zug unterwegs. Dass Bahnhöfe nicht nur Verkehrsknotenpunkte sind, erlebt der Freischein-Gewinner im Berliner Hauptbahnhof. Mit den gewonnenen 100 Euro geht er auf eine Shoppingtour, bei der er vier Aufgaben bewältigen muss: die „Mein Bahnhof“-Challenges. Er entdeckt unter anderem eine „Tube Glück“.

Beim Abspielen des Videos werden Daten an Youtube übermittelt. Mehr Informationen

„Bahnhöfe waren für mich einfach Orte zum Umsteigen“, sagt Hubert Przybyla. Seine Meinung ändert sich im Berliner Hauptbahnhof schnell. Der 36-Jährige bekommt vier Umschläge überreicht, die die Freischein-Challenges enthalten. Przybyla schmunzelt. „Meistens kaufe ich spontan und überlege erst zu Hause, ob ich es wirklich brauche.“ Heute läuft es anders: Der Unternehmer muss genau überlegen, mit welchem Einkauf er die Aufgabe erfüllt.

Challenge 1: Kaufe etwas, das dich glücklich macht!

Hubert Przybyla öffnet den ersten Umschlag. Kurz denkt er nach. „Glück besteht für mich aus den kleinen Dingen und darin, dass man sich mal was gönnt.“ Bei L’Occitane findet er eine Lavendel-Handcreme. „Eine Tube Glück“, erklärt er lächelnd, „denn der Geruch erinnert mich an den Sommerurlaub in Südfrankreich.“

Challenge 2: Kaufe etwas, das dein Zuhause gemütlicher macht!

Auch bei Aufgabe zwei setzt Przybyla aufs kleine Glück. Für neue Möbel ist kein Platz in seiner Zweizimmerwohnung. Bei Depot entscheidet er sich deshalb für einen besonderen Raumduft: „Grüner Tee, perfekt fürs Wohnzimmer!“

Challenge 3: Kaufe etwas, das typisch Berlin ist!

Bei der dritten Aufgabe muss Hubert Przybyla nicht lange überlegen. „In den Ampelmann-Laden gehe ich mit Freunden aus der ganzen Welt.“ Seine Wahl fällt auf drei Schlüsselanhänger: „Damit ich ein Stück Berlin auf allen Reisen bei mir habe.“

Challenge 4: Kaufe etwas, das jeder Mann besitzen sollte!

Eigentlich dachte er an einen Barttrimmer. Doch bei Media Markt entscheidet Hubert Przybyla sich spontan um. Er grinst. „Der Handstaubsauger erspart vielen Männern die Diskussion, weshalb das Auto noch dreckig ist.“ Auf dem Weg zur Kasse schlägt er noch einmal zu: eine DVD von dem Film „Girl on the Train“. „Einen guten Thriller braucht jeder Mann.“

Seine Shoppingtour lässt der Freischein-Gewinner mit einem Salat und einer Apfelschorle bei Le Crobag ausklingen. Der Tag habe ihm viel Spaß gemacht, berichtet er – und Bahnhöfe werde er künftig mit ganz anderen Augen sehen.

„Der kleine Staubsauger ist superpraktisch fürs Auto.“

Akkusauger,
Media Markt

59,99€

„Eine Tube Glück.“

Lavendel-Handcreme,
L'Occitane

8€

„Ein unaufdringlicher und natürlicher

Duft, perfekt für Zuhause.“

Raumduft „Green Tea",
Depot

15,99€

„Damit ich ein Stück Berlin auf allen Reisen bei mir habe.“

Schlüsselmann-Anhänger,
Ampelmann

Je 3,95€

„Einen guten Thriller braucht jeder Mann.“

DVD „Girl on the Train",
Media Markt

9,99€
Das könnte Sie auch interessieren

FREISCHEIN – die Challenge in Dresden

Artikel lesen

Philipp Lahm: Ich habe längst nicht alles erreicht!

Interview lesen

Iris Berben über Glück und Rebellion

Interview lesen