Scharfmacher: Lebensmittel
für die Lust

Zurück zu Shoppen & Schlemmen
  • Autor: Christian Selzer
  • Fotos: derultimativekochblog

Aphrodisierende Zutaten schlummern in fast jedem Haushalt. Wir stellen sie vor – und lassen Anna und Holger von „derultimativekochblog“ daraus ein luststeigerndes Taco-Rezept zaubern. Gewinnen Sie außerdem einen hochwertigen Messerblock von Ballarini.

Liebe geht bekanntermaßen durch den Magen. Besonders anregend wirkt der Gaumenschmaus jedoch, wenn bei der Zubereitung luststeigernde Lebensmittel verwendet wurden. Wir zeigen, welche aphrodisierenden Zutaten in fast jedem Haushalt schlummern – und lassen Anna und Holger von „derultimativekochblog“ daraus ein verführerisch leckeres Taco-Rezept zaubern.

Granatapfel: Die Frucht der Liebe
In der Antike galt der glühend rote Granatapfel als Frucht der Liebesgöttin Aphrodite. Und tatsächlich haben es die Inhaltsstoffe des Apfels in sich: Sein als „Liebeselixier“ bekannter Saft enthält neben Kalzium, Kalium, Eisen und Vitamin C auch Phytoöstrogen – ein Stoff, der dem weiblichen Sexualhormon ähnelt. Bereits ein Glas Granatapfelsaft pro Tag soll die weibliche Lust steigern.

Ingwer: Die Kraft der Knolle
Seit einigen Jahren gehört der Ingwer zum festen Inventar deutscher Küchen. In Südostasien wird die knollenartige Wurzel bereits seit Jahrhunderten geschätzt, unter anderem wegen ihrer aphrodisierenden Wirkung. Denn der Ingwer enthält nicht nur viele Vitamine, sondern bringt mit seiner feinen Schärfe auch den Kreislauf auf Trab. Außerdem fördern die ätherischen Öle die Durchblutung des Beckens, erhöhen dort die Empfindsamkeit und steigern insgesamt das sexuelle Verlangen.

Chili: Der kleine Scharfmacher
Chili bringt Feuer ins Essen und ist auch in anderer Hinsicht ein Scharfmacher. Das enthaltene Capsaicin reizt die Nerven im Rachenraum, worauf der Körper Glücks- und
Sexualhormone ausschüttet. Das lindert nicht nur den Schmerz, sondern wirkt gleichzeitig anregend. Nachwürzen ist also ausdrücklich erlaubt.

Avocado: Das Aphrodisiakum der Azteken
Mit ihren gesunden Fetten und Vitaminen gilt die Avocado als Superfrucht. Doch nicht nur das: Ihr Verzehr soll luststeigernd wirken. Grund dafür ist das Vitamin B6, das die Hormonbildung fördert und die Libido in Schwung bringt. Entdeckt wurde die Avocado von den Azteken, bei denen sie schnell zum Fruchtbarkeitssymbol aufstieg.

Dass Liebe und leckeres Essen sich bestens ergänzen, wissen auch Holger und Anna. Für „Mein Bahnhof“ haben die beiden ein Taco-Rezept kreiert, das viele natürliche Lustmittel enthält. Doch nur auf diese verlassen die beiden sich nicht. „Romantische Stimmung und nette Worte sind das beste Aphrodisiakum“, sagt Anna und lacht.

Verführerisch gut: Aphrodisierende Tacos

Zutaten für 8 kleine Tacos:

Für die Garnelen: 2 EL Olivenöl, 1 EL geriebener Ingwer, 1 EL Honig, ½ Chili: Stiel entfernt und in feine Röllchen geschnitten; 16 rohe Garnelen: gewaschen, Kruste entfernt (bis auf den Schwanz) und entdarmt (Vegetarier nehmen stattdessen 400 g Tofu, in feine Scheiben geschnitten); Pflanzenöl zum Anbraten

Für die Tacos: 8 kleine Weizen- oder Mais-Tortillas, ¼ Rotkohl: äußeres Blatt und Strunk entfernt, in dünne Streifen geschnitten; 1 große Karotte: geschält, Enden entfernt und in feine, rechteckige Streifen geschnitten; 1 kleine rote Zwiebel: geschält und in Halbringe geschnitten; Kerne von 1 Granatapfel

Die Cayenne-Mayonnaise:

150 g Mayonnaise und ½ TL Cayenne-Pfeffer gut miteinander vermengen.

Die Avocado-Mango-Salsa:

1 reife Avocado, 1 reife Mango: jeweils geschält, entkernt und fein gewürfelt; 1 Handvoll glatte Petersilie, gewaschen und fein gehackt; ½ Chili: gewaschen, Stiel entfernt und in feine Röllchen geschnitten; 3 TL Limettensaft, 1 EL Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer. Alle Zutaten gut miteinander vermengen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung:

Olivenöl, Ingwer, Honig und die halbe Chili-Schote miteinander vermengen und die Garnelen (oder den Tofu) darin mindestens eine halbe Stunde marinieren. Danach in einer Pfanne mit Pflanzenöl von beiden Seiten ein bis zwei Minuten knusprig braten. In die Tacos jeweils etwas Rotkohl, Karotte, Zwiebel, Avocado-Mango-Salsa und zwei Garnelen geben und mit Granatapfelkernen und etwas Cayenne-Mayonnaise abrunden.

Das Rezept zum Ausdrucken finden Sie hier.

Die Zutaten zu den Gerichten gibt es hier in Ihrem Einkaufsbahnhof.

 

GEWINNSPIEL: MESSERBLOCK VON BALLARINI

Gewinnen Sie jetzt einen Messerblock von BALLARINI inklusive sechs hochwertiger Messer im Wert von 149 Euro. Alle Gewinnspieldetails finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Festliches
auf die Finger

Artikel lesen

Soulfood ohne Reue: Iss dich fit und glücklich!

Artikel lesen

Udo Lindenberg: Vollrausch
der Liebe

Interview lesen