Lieblingsweihnachtsmarkt

In unserer neuesten Umfrage haben wir Reisende, Besucher und Bahnhofsmitarbeiter nach Ihrem Lieblingsweihnachtsmarkt befragt.

Der Dresdner Striezelmarkt ist für mich das Nonplusultra. Auch ohne Schnee und Kälte vermittelt er immer ein weihnachtliches Gefühl.

Nadine, Bahnhof Dresden-Neustadt

Nadine ist begeisterte Weihnachtsmarkt-Besucherin. Ob sie sich dort mit Kolleginnen zum Feierabends-Glühwein trifft oder am Wochenende die freie Zeit dazu nutzt, letzte Weihnachtseinkäufe für ihre Liebsten zu erledigen – der Dresdner Striezelmarkt bietet für sie beides in heimeliger Atmosphäre. Vor terroristischen Anschlägen wir letztes Jahr in Berlin hat sie keine Angst. „ Es sind einige Polizisten vor Ort. Und außerdem gibt es ja die Nizza-Sperren, Betonklötze, die Lkws am Befahren des Marktgeländes hindern“, so Nadine.

Ganz klar: Der Weihnachtsmarkt in Schwabing an der Münchner Freiheit.

Elena Müller, Hauptbahnhof München

„Ganz klar: Der Weihnachtsmarkt in Schwabing an der Münchner Freiheit. Der liegt mir richtig am Herzen, da ich früher dort mit meiner Familie gelebt habe. Wenn ich also jetzt mit Freunden an dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein trinke, dann werden immer auch Kindheitserinnerungen wach. Dann erinnere ich mich daran, wie mich als Kind die Lichter hier fasziniert haben.“

Der Bonner Weihnachtsmarkt soll ein echter Geheimtipp sein.

Alice, Kölner Hauptbahnhof

Die aus Boston stammende Studentin Alice ist der Liebe wegen nach Köln gekommen und erlebt nun das erste Mal die Vorweihnachtszeit in Deutschland. „In den USA sind Weihnachtsmärkte nicht so populär wie hier. Ich finde das sehr schade“, so die 25-Jährige. „Um mich so weit von der Heimat entfernt in Weihnachtsstimmung zu bringen, werde ich die Kölner Märkte auf jeden Fall besuchen. Eine Freundin hat mir außerdem den Weihnachtsmarkt in Bonn ans Herz gelegt“, so die angehende Pädagogin.

Der Weihnachtsmarkt in Stuttgart punktet mit viel Flair und mit viel Liebe zum Detail geschmückten Holzbuden.

Mario Pandel, Hauptbahnhof Mainz

Mario Pandel aus Mainz mag gemütliche Märkte wie den vor dem Hauptbahnhof. Beeindruckt ist er aber auch von der stimmungsvollen Atmosphäre, die zur Adventszeit in der baden-württembergischen Landeshauptstadt herrscht. „Der Weihnachtsmarkt in Stuttgart punktet mit viel Flair und mit viel Liebe zum Detail geschmückten Holzbuden. Jedes Hüttendach ist anders und aufwändig dekoriert. Die Mühe der Händler wird hier belohnt. Und so küren Besucher und eine Jury die schönsten Buden“, sagt der 53-Jährige.

Der Ludwigsburger Weihnachtsmarkt ist der allerschönste.

Laura Angel, Hauptbahnhof Stuttgart

So groß die Auswahl in der Region Stuttgart ist, so eindeutig fällt das Urteil von Laura Angel aus. Unter allen Weihnachtsmärkten, die dieser Tage in den Städten und Kommunen rund um die Landeshauptstadt aufgebaut werden, ist der Ludwigsburger Weihnachtsmarkt für sie der allerschönste. „Dort ist einfach eine tolle Stimmung und wunderschöne Atmosphäre“, sagt die 20-Jährige, die im Herzelstand im Stuttgarter Hauptbahnhof selber in einer Art Weihnachtsmarktbude arbeitet und unter anderem gebrannte Mandeln und Lebkuchenherzen verkauft. Trotzdem schlendert sie auch nach der Arbeit gerne mal über den Weihnachtsmarkt, wobei es ihr der Ludwigsburger Markt mit seinem barocken Charme eben ganz besonders angetan hat. In dieser besonderen Kulisse kommen auch besondere Gefühle auf, sagt sie: „Dann weiß ich, dass es nicht mehr lange bis Weihnachten ist.“        

Dazu passende Artikel

Umfrage Herbstzeit ist Lesezeit (Foto: iStock-514577214)
Erleben Herbstzeit ist Lesezeit

In unserer neuesten Umfrage haben wir Reisende und Bahnhofsmitarbeiter gefragt, welches Buch empfehlen Sie für stürmische Tage?

Zum Artikel
Umfrage September Gute Laune Hit (Foto: Stock-479541838)
Erleben Gute Laune für unterwegs

In unserer neuen Umfrage haben wir Reisende und Besucher folgende Frage gestellt: Welcher Song ist Ihr persönlicher Hit für unterwegs?

Zum Artikel