13 Jan.

Glücklich am Pechtag

Glücklich am Pechtag

Fällt der 13. eines Monats auf einen Freitag, fürchten viele Unglück und Pechsträhnen. Dabei ist der Aberglaube wissenschaftlich nicht belegbar.

Schwarze Katzen, zerbrochene Spiegel und mieses Karma – solche Unglücksbringer sollen laut Aberglaube an Freitagen, die auf den 13. eines Monats fallen, besonders häufig sein. Aus wissenschaftlicher Sicht lässt sich das nicht belegen und doch geht auch heutzutage noch eine große Faszination von diesem Schicksalsdatum aus.

Tatsächlich geht der Aberglaube wohl zum einen auf die Zerschlagung des Templerordens durch den französischen König Philipp IV. am Freitag, 13. Oktober des Jahres 1307, sowie auf den 1907 erschienenen Börsenroman „Friday the 13th“ von Thomas William Lawson zurück.

Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen will, kann sich pünktlich zum 13. Januar 2017 mit Glücksbringern wie Schoko-Marienkäfern von der Essener Hussel Confiserie, Klee von Blumen Große-Kock oder einem schmucken Talisman von SIX in Duisburg eindecken.