Lesezeit: Sammeln mit Leidenschaft

Zurück zu Shoppen
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: iStock – selimaksan; Malik; Stiftung Warentest; Suhrkamp Verlag; Panini; Fischer Krüger

Fast jeder von uns sammelt etwas – ob Schallplatten, Schuhe oder Champignons. Die Philosophie besagt: Sammeln und Horten gehört zum Menschsein wie Essen, Atmen und Schlafen. Unsere Lesetipps laden euch ein, diese Eigenart lustvoll zu durchstreifen.

Pilze sammeln: Pelle Holmberg/Hans Marklung – Handbuch Pilze

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wenden sich immer mehr Menschen den kleinen Freuden zu. Das Sammeln von Pilzen erlebt derzeit einen regelrechten Boom. Unser Lesetipp zur Pilzbestimmung überzeugt mit einfachen Erklärungen und vielen Detailfotos, die das Bestimmen und Abgrenzen einzelner Pilze kinderleicht machen. (Trotzdem gilt natürlich: Was ihr nicht genau kennt, lasst ihr besser stehen.)

Stiftung Warentest: Hans Marklund, Pelle Holmberg – Handbuch Pilze, Speisepilze und ihre Doppelgänger

Schuhe sammeln: Beth Harbison – Schuhtick

Der Roman über einen  Klassiker beim Sammeln: Lorna hat viele Schuhe im Schrank – und Schulden höher als alle Absätze zusammen, auf denen sie gerade noch laufen kann. Also gründet sie eine Art Selbsthilfegruppe mit drei weiteren schuhsüchtigen Frauen. Gemeinsam lernen sie, welche Träume und Ängste sich hinter ihrem Tick verbergen. Und auf einmal haben die Frauen besseres zu tun, als im Schuhladen den neusten Trend aufzuspüren. „Schuhtick“ ist leichte Lektüre für einen grauen Herbstabend.

FISCHER Krüger: Beth Harbison – Schuhtick

Philosophie des Sammelns: Manfred Sommer – Sammeln

Wem „Schuhtick“ zu seicht ist, der kommt hier auf seine intellektuellen Kosten: In seinem Standardwerk zur Philosophie des Sammelns ordnet Manfred Sommer liebevoll und überhaupt nicht wertend ein, warum sich Sammeln und Horten in der Evolution als ungemein erfolgreich erwiesen hat – und wie aus einer bloßen Sammlung ein maximal befriedigendes Erlebnis wird. Das alles hat übrigens einen Bezug zur Erotik, liest sich hier aber eher nüchtern. Wir sagen: Höhepunkte für den Kopf.

Suhrkamp Verlag: Manfred Sommer – Sammeln, Ein philosophischer Versuch

Comics sammeln:  Marvel – Spider-Man Newspaper Comics Collection

Dieser Tipp knüpft an unsere schönsten Kindheitserinnerungen an.  Ob Entenhausen oder Spider-Man – wir hatten doch alle irgendwann Comics im Regal. Warum nicht diese Leidenschaft wiederbeleben? Die Spider-Man Newspaper Comics Collection zum Beispiel kuratiert die besten Folgen aller Zeiten zum garantierten Nie-Mehr-Vergessen. Soeben ist der dritte Band mit über 700 Comicstrips aus den frühen 1980er Jahren erschienen. Ein Traum.

Panini: Stan Lee, John Romita Sr. – Spider-Man Newspaper Comics Collection

Beim Sammeln die Balance halten: Katharina Finke – Loslassen

Minimalismus liegt im Trend – aber Katharina Finke sagt: Nicht-Sammeln ist auch keine Lösung. Sie weiß das, weil sie nach der Trennung von ihrem Freund alles aufgab und mit kleinstem Gepäck um die Welt reiste. Gesammelt hat sie natürlich Erfahrungen. Eine Erfahrung lautet: Radikale Freiheit kann verdammt einsam machen. Weshalb jeder etwas braucht, an dem er festhalten kann.

Malik Verlag: Katharina Finke – Loslassen, wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

Das könnte Sie auch interessieren

Trick 17: DIY-Piraten-Schatztruhe

Mehr Erfahren

Top-5: Snacks zum Energiesammeln

Mehr erfahren

Zu Besuch im EINSTEIN KAFFEE

Mehr erfahren