Espresso House spendet für die Arche

Zurück zu News
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: Nicolas May

Im Oktober eröffnete Espresso House im Einkaufsbahnhof die erste Filiale in Göttingen. Jetzt hat das Unternehmen einen Flohmarkt organisiert, dessen Erlös an die örtliche Kinder-Arche geht.

Kaffee aus Premiumbohnen, bester Service und ein Ambiente mit Wohlfühlatmosphäre: Espresso House steht für das besondere Kaffee-Erlebnis. Am 16. Oktober hat Espresso House nun auch im Einkaufsbahnhof Göttingen den ersten Coffeeshop eröffnet und im Rahmen eines selbst organisierten Flohmarkts die bisherigen Möbel verkauft. Der Erlös kam einem guten Zweck zugute. „Wir freuen uns riesig, mit dem Erlös die großartige Arbeit der Freizeiteinrichtung der Arche in Göttingen Grone zu unterstützen“, sagt Nikolas Niebuhr, Geschäftsführer von Espresso House Deutschland. Die Spende soll dazu eingesetzt werden, das Bastel-, Kreativ-, Spiel- und Sportangebot sowie die Arche-Abendessen zu unterstützen.

Die Zusammenarbeit zwischen Espresso House und der Arche hat Tradition. Es ist bereits die fünfte Spende aus Flohmarkterlösen, die der Coffeeshop an die gemeinnützige Organisation weitergibt.

1 / 3Mit einer Spende aus Flohmarkterlösen unterstützt das Espresso House im Einkaufsbahnhof Göttingen die Freizeiteinrichtung der Arche in Göttingen Grone./Nicolas May
2 / 3Das Espresso House im Einkaufsbahnhof ist die erste Filiale der Premium-Coffeeshop-Marke in Göttingen. /Nicolas May
3 / 3Besonderen Werte legt Espresso House auf ein entspanntes Ambiente mit Wohlfühlatmosphäre./Nicolas May
Das könnte Sie auch interessieren

Katrin Bauerfeind: Das Glück ist Glückssache

Kolumne lesen

5 Fragen an einen Barista: der perfekte Kaffee für zuhause

Mehr erfahren

MAHLZEIT: CANNELLINI-HUMMUS MIT OFENGERÖSTETEN COCKTAILTOMATEN

Mehr erfahren