Contemporary Tango Festival

Zurück zu den Veranstaltungen
  • Autor: Redaktion
  • Fotos: Andreas Rochholl

Vom 20.-25. August  findet im Berliner Hauptbahnhof wieder das in seiner Art größte Contemporary Tango Festival Europas statt. Jeder ist eigeladen sechs Tage lang mitzutanzen oder den Profis zuzuschauen.

  • 20. August 2019–25. August 2019
  • Berlin Hauptbahnhof

Auch in diesem Jahr stehen Musiker, Tänzer und Künstler aus aller Welt im Zentrum der Veranstaltung, die sich durch den Tango in ihrer Kreativität inspirieren lassen und zu einem großen Fest der Begegnung mit der internationalen Familie des Tangos einladen. Dazu gibt es Live-Musik und spektakuläre Shows. Und alles ist kostenfrei!

Tango aus Finnland und der Türkei

Der Tango Argentino entstand im Schmelztigel vieler Kulturen. 2019 widmet sich das Festival unter anderem der Türkischen und Finnischen Tango. Zur Eröffnung tanzen anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Berlin-Buenos Aires bei einem Grand Opening die Stars Maria Eugenia Parrilla und Yannick Wyler zur Musik der neuen Band des legendären Carlos Libedinsky.

Das Contemporary Tango Festival Berlin ist eine Produktion der Zeitgenössischen Oper Berlin in Kooperation mit der Marketinggesellschaft der bundesweiten Einkaufsbahnhöfe GmbH und der DB Station&Service AG. Es findet seit 2009 statt. Seit 2016 fokussierte sich das Festival auf den zeitgenössischen Tango als Sinn- und Spiegelbild einer Kultur, die sich im stetigen Wandel befindet. Dazu kommt die einzigartige Prise Berliner Spontanität.

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst im Bahnhof

Artikel lesen

Drinktrends: Wodka mit Berliner Leitungswasser

Artikel lesen

Alexa Feser: Mut ist, mit der Angst zu tanzen

Interview lesen