Shoppen mit Freischein

Peter Mix, der diesmalige Gewinner des Freischeins, zeigt uns, was er sich alles für 100 Euro im Berliner Hauptbahnhof gegönnt hat.

Peter Mix sieht nach Sommer und Urlaub aus. Kein Wunder, schließlich war er gerade vier Monate in Thailand bei seiner Familie. Der 68-jährige Rentner hat mit einem augenzwinkernden Gedicht den Freischein im Hauptbahnhof Berlin gewonnen. Mit Sprachen hat es Peter Mix ohnehin: „Ich spreche fließend Thai und Sprüche, Gedichte oder geflügelte Worte mag ich besonders auf Deutsch und Englisch“, lacht er.

Und viel unterwegs war der frühere Lkw-Fahrer auch schon immer. „Ich habe immer ein Jahr gearbeitet und war dann ein Jahr auf Reisen“, erzählt Peter Mix. Seit vielen Jahren führen ihn seine Reisen nun aber immer nach Thailand – zu seiner Frau und seiner 14-jährigen Tochter Suyanee. Für die beiden gab es dann auch gleich Geschenke: für Suyanee eine zierliche Ankerkette, für die Gattin ein Parfüm. Natürlich haben wir mit Peter Mix auch über Musik gesprochen: Er mag Country und Western, ganz besonders Altmeister Johnny Cash und dessen Klassiker „Ring of Fire“.

Mitmachen, gewinnen und shoppen gehen!

Haben Sie haben auch Lust auf Shopping im Einkaufsbahnhof? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Freischein“ an redaktion-einkaufsbahnhof@axelspringer.de und verraten Sie uns, warum gerade Sie die oder der Richtige für unseren Freischein sind und in welchem Bahnhof Sie gern shoppen würden.

Dazu passende Artikel

ekb bildecke:fruehling 2017
Shoppen Shoppen mit Freischein

Familie Lockhorn hat dieses Mal den Freischein gewonnen und durfte im Hauptbahnhof Nürnberg für 100 Euro shoppen. Wir waren dabei.

Zum Artikel
dbh 04-16:freischein
Shoppen Shoppen mit Freischein

Ingrid Wald hat unseren Freischein gewonnen und durfte für 100 Euro im Hauptbahnhof Düsseldorf shoppen. Wir haben sie begleitet.

Zum Artikel