Kochen mit Nougat

Profikoch Christian Senff hat sich zusammen mit Viba sweets Rezepte mit Nougat ausgedacht und daraus ein Kochbuch gemacht. Wir waren zu Gast.

Nougat und Kabeljau? Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Profikoch Christian Senff hat sich zusammen mit Viba sweets 54 Rezepte mit Nougat ausgedacht und daraus ein Kochbuch gemacht. Wir waren zu Gast.

Wenn Christian Senff anfängt, sein 3-Gänge-Menü zu kochen, könnte er kaum entspannter sein. Locker und witzig erzählt er, wie die Idee zu dem Kochbuch „Mein Herz schlägt Nougat“ mit dem Süßwarenhersteller Viba sweets aus seiner thüringischen Heimat entstanden ist und dass es seiner Großmutter gewidmet ist: „Ich war als Kind viel bei meinen Großeltern. Vom Opa gab’s nach
 der Schule immer Nougat zum Naschen, und meine Oma hat für uns deftige Hausmannskost gekocht. Da lag die Verbindung nahe.“ Nebenbei folgt ein präziser Handgriff dem nächsten, es dampft und zischt, und die dekorativ angeordneten Zutaten werden nacheinander zu einem exquisiten Menü verarbeitet, dessen verbindende Komponente Nougat ist. Das komplette Menü finden Sie hier zum Downloaden und Ausdrucken.

Das Wichtigste beim Kochen ist Leidenschaft. Und Lust, zu improvisieren.

Christian Senff

Alltagstaugliche Gerichte mit Nougat

Geht das denn? „Nougat ist super zum Kochen. Er bindet, hat eine tolle Süße, und man kann viel damit machen“, sagt Senff. Dass dabei nicht nur süße Sachen herauskommen müssen, versteht sich von selbst – schließlich hat Senff kein Dessert-Kochbuch für Profis geschrieben, sondern eines für jedermann und jede Küche. „Man braucht kein spezielles Equipment. Mir war wichtig, dass jeder die Rezepte nachkochen kann, wir bezahlbare Produkte verwenden und das Ganze alltagstauglich ist“, 
so Senff. Man braucht also keine speziellen Gerätschaften für ein Nougat-Menü? „Nein. Das Wichtigste in einer Küche sind ohnehin ein gutes Messer und ein gutes Brett. Der Rest ist optional. Ich brauche allerdings noch einen Lappen, weil ich es beim Kochen gern sauber habe“, lacht er. Währenddessen entsteht ein weißes Tomaten-Nougat-Süppchen.


Der Profikoch gilt manchem als „hessischer Jamie Oliver“, und wenn man ihm bei der Arbeit zuschaut, überrascht das kaum. Im 
rosa Hemd und mit wilder Frisur erzählt der 35-Jährige launig vom Kochen an sich, Nougat im Speziellen, seiner Karriere und seinem Leben. Der gebürtige Thüringer hat schon 
viel erreicht: Er leitet eine Kochschule, führt ein Catering-Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, hatte einige Fernsehauftritte, arbeitete mit den Großen der Branche sowie in berühmten Restaurants – und eben ein eigenes Kochbuch. „Mit dem Kochbuch habe ich mir auf jeden Fall einen Traum erfüllt. Aber da gibt es schon noch weitere Ziele“, schmunzelt er, würzt den Kabeljau und macht den glaubhaften Eindruck, noch viel vorzuhaben.

Kabeljau mal anders

Der fertig angerichtete Hauptgang kann sich sehen lassen – und macht neugierig: Konfierter Kabeljau auf Mango-Sauerkraut mit Nougatspänen. „Das Wichtigste ist der Fischhändler deines Vertrauens. Man kann das auch mit Lachs oder anderem Fisch machen – Hauptsache, der Fisch ist frisch“, erklärt Senff. Dies merke man zum Beispiel daran, dass der Fisch keine Druckstellen bekommt und noch von dem schützenden Schleim mit dem charakteristischen Fischgeruch umgeben ist.
 Die Zusammenstellung sei das Ergebnis eines Kochunfalls, erzählt er lachend. So funktioniere das eben beim Kochen. Diese Lust, aus „Fehlern“ etwas Neues zu kreieren und zu improvisieren, sei ganz wichtig. Und natürlich Leidenschaft. Ohne schafft man den harten Einstieg in diesen Beruf, der mit viel Arbeit, körperlicher Belastung und geringem Verdienst beginnt, kaum.

Und was ist das Geheimnis seines Erfolgs? „Das Wichtigste ist wirklich die Leidenschaft. Ich hatte dazu tolle Mentoren, die an mich geglaubt haben. Aber man muss sehr hart arbeiten und braucht auch eine Portion Glück“, so Senff. Während er erzählt, ist das Dessert entstanden, duftet vor sich hin, und die Küche sieht so blitzsauber aus wie zu Beginn. Wir sind um eine einmalige kulinarische Erfahrung reicher. Und Christian Senff freut sich, dass er uns bewiesen hat, dass mehr in Nougat steckt als zerriebene Haselnüsse.

Dazu passende Artikel

dbh 04-16: viba sweets
Schlemmen Mein Tag bei ...

... Viba sweets. Im Hauptbahnhof Frankfurt haben wir Filialleiter Ralf Mems einen Tag lang bei der Arbeit über die Schulter geschaut.

Zum Artikel