Leckere Rezepte im Herbst

Wenn es draußen stürmt und regnet, wird es drinnen Zeit für gemütliche Stunden und Kulinarisches. Die passenden Rezepte gibt’s hier.

Im Oktober gibt es nichts Schöneres, als es sich im warmen Zuhause mit typisch herbstlichem Essen gemütlich zu machen. Wie wäre es mit Kürbis – aber statt in der Suppe mal als Lasagne? Ebenfalls lecker: Kartoffelsuppe mit Wirsing! Und zum Nachtisch empfehlen wir saftigen Apfelkuchen.

Kürbislasagne mit Spinat und Salbei

Zutaten für 6 Personen: 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis, 400 g Babyspinat, 100 g Champignons, 3 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, 175 ml Gemüsebrühe, 120 ml Weißwein oder heller Traubensaft, 225 g Quark, 2 EL Hefeflocken, 1 Zweig Salbei, Lasagneplatten, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Würfeln Sie die Schalotten und dünsten Sie sie in einer Pfanne mit Öl glasig. Würfeln Sie den Kürbis und die Champignons ebenfalls und braten Sie sie in der Pfanne 5 Minuten zusammen mit den Schalotten. Löschen Sie mit Gemüsebrühe und Traubensaft ab, würzen Sie mit Salz und lassen Sie Kürbis und Champignons bei geringer Hitze 15 – 20 Minuten garen, bis der Kürbis zerfällt. Anschließend in einer Schale abkühlen lassen.

Geben Sie nun den Spinat mit 3 EL Wasser in die Pfanne und lassen Sie ihn bei niedriger Hitze zusammenfallen. Heben Sie den gepressten Knoblauch, 1 TL Salz und die Hefeflocken unter. Heben Sie 150 g des Quarks unter die abgekühlte Kürbismischung und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Fetten Sie eine Auflaufform ein und schichten Sie darin abwechselnd die Kürbismasse, den Spinat und die Lasagneplatten aufeinander. Verteilen Sie den restlichen Quark und die Salbeiblätter darauf, träufeln Sie Olivenöl darüber und backen Sie die Lasagne 25 bis 20 Minuten.

Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Speck

Zutaten für 4 Personen: 600 g mehlig kochende Kartoffeln, 600g Wirsingkohl, 8 Scheiben geräucherter, durchwachsener Speck, 1 Stange Porree, 1 Stange Staudensellerie, 1250 ml Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung: Braten Sie den Speck in einem Topf knusprig. Putzen und waschen Sie Porree und Sellerie und schneiden Sie beides in feine Ringe oder Scheiben. Schälen Sie die Kartoffeln und würfeln Sie diese. Nehmen Sie den Speck aus dem Topf und dünsten Sie darin Porree, Sellerie und Kartoffeln etwa 5 Minuten an. Löschen Sie alles mit Brühe ab, lassen Sie sie aufkochen und dann 15 Minuten zugedeckt köcheln. Würzen Sie mit Salz und Muskatnuss. Putzen und waschen Sie nun den Wirsing, schneiden Sie ihn in feine Streifen und geben Sie ihn in die Suppe. Lassen Sie sie erneut aufkochen und weitere 12 Minuten köcheln. Schmecken Sie die Suppe mit Salz und Pfeffer ab und streuen Sie vor dem Servieren den Speck darüber.

Apfelstreuselkuchen

Zutaten für den Teig: 200 g Weizenmehl, 1 Msp. Backpulver, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei Größe M, 100 g weiche Butter
Zutaten für die Füllung: 1,5 kg Äpfel, 75 g Zucker, 1 Msp. gemahlener Zimt, 25 g Butter
Zutaten für die Streusel: 150 g Weizenmehl, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 100 g weiche Butter

Zubereitung: Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und fetten Sie eine Springform ein.

Für den Teig mischen Sie Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel. Geben Sie die anderen Zutaten hinzu und kneten Sie den Teig. Geben Sie zwei Drittel davon in die Springform und stechen Sie den Teig mit der Gabel mehrmals ein. Backen Sie den Boden etwa 15 Minuten vor und lassen Sie ihn anschließend auf einem Kuchenrost auskühlen.

Für die Füllung schälen Sie die Äpfel, schneiden sie in kleine Stücke und lassen sie bei mittlerer Hitze zusammen mit Zucker, Zimt und Butter unter Rühren etwa 10 Minuten dünsten. Formen Sie mit dem restlichen Teig einen etwa 2 cm hohen Rand in der Springform. Verteilen Sie anschließend die Apfelmasse auf dem vorgebackenen Boden.

Für die Streusel mischen Sie Mehl, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel. Geben Sie die Butter dazu und mixen Sie den Teig, bis Streusel entstehen. Verteilen Sie diese dann gleichmäßig auf den Äpfeln und backen Sie den Kuchen etwa 40 Minuten.