Gutes aus der Suppenküche

Das kalte Herbstwetter ist Ihnen S(chn)uppe? Dann probieren Sie mal diese Rezepte, die typische Zutaten der Saison zu Suppenstars machen.

In kaum einer anderen Jahreszeit schmecken Suppen so gut wie im Herbst. Vor einem dampfenden Teller lässt sich das kalte Wetter draußen nämlich ganz besonders gut vergessen. Aus diesem Grund haben wir drei Rezepte für cremige Herbstsuppen zusammengestellt, die mit Süßkartoffeln, Linsen oder Pastinaken überzeugen.

Pikante Süßkartoffelsuppe

Zutaten: 550 g Süßkartoffeln, 3 Karotten, 1 Schalotte, 1 Stück Ingwer, 3 EL Olivenöl, 250 ml Gemüsebrühe, 200 ml Kokosmilch, 1 Becher Sauerrahm oder Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung: Karotten, Schalotten, Ingwer und Süßkartoffeln schälen. Ingwer in grobe Stücke hacken und Karotten, Schalotten sowie Süßkartoffeln klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Karotten und Schalotte darin anschwitzen. Süßkartoffeln dazugeben, glasig anbraten und mit Brühe ablöschen. Zehn Minuten köcheln lassen, Kokosmilch und Inger dazugeben und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Ingwer aus dem Topf nehmen und den Rest fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und mit einem Klecks Sauerrahm oder Crème fraîche servieren.

Linsen-Tomaten-Suppe

Zutaten: 250 g Belugalinsen, 400 g stückige Tomaten, 1 Zwiebel, 2 EL Tomatenmark, 400 ml Kokosmilch, 720 ml Gemüsebrühe, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zwiebel schälen und klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Linsen waschen, zusammen mit Tomatenmark und Tomaten in den Topf geben und für drei Minuten köcheln lassen. Brühe dazugeben und alles etwa 20 Minuten kochen lassen. Kokosmilch hinzugeben und weitere fünf Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals fünf Minuten kochen lassen. Abschließend die Suppe fein pürieren.

Pastinaken-Topinambur-Suppe

Zutaten: 7 Pastinaken, 3 Topinambur, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 960 ml Wasser, 720 ml Hühnerbrühe, 360 ml Sahne, 1 EL Zitronensaft, 4 TL Masala-Gewürzmischung, 2 TL Kreuzkümmel, 1 TL Kurkuma, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Pastinaken, Topinambur und Knoblauch schälen. Pastinaken und Topinambur klein schneiden, Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Pastinaken, Topinambur und Knoblauch fünf Minuten braten und ständig umrühren. Masala-Gewürzmischung, Kreuzkümmel und Kurkuma dazugeben und weitere zwei Minuten braten. Mit Wasser, Hühnerbrühe und Sahne ablöschen und 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Zitronensaft dazugeben, die Suppe fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für Feinschmecker

Falls Sie keine Lust haben, selbst in der Küche zu stehen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in den zahlreichen Restaurants in und rund um die Berliner Einkaufsbahnhöfe. Restauration 1840 am Bahnhof Hackescher Markt oder dean&david im Hauptbahnhof tischen Ihnen ebenfalls leckere Suppen und mehr auf.

Dazu passende Artikel

Berlin Hauptbahnhof Dean David
Schlemmen Frisch gemixt

An der Salatbar bei dean & david im Berliner Hauptbahnhof gibt es Fast Food mal anders: grün, knackig und frisch gemixt zum Mitnehmen.

Zum Artikel