Kulinarisch auf Reisen

Der Sommerurlaub ist schon lange vorbei? Macht nichts, denn die kulinarische Vielfalt der Einkaufsbahnhöfe nimmt Sie mit auf Reisen.

Ein Blick aufs Thermometer verrät: Der Sommer ist leider längst vorbei, auch die Urlaubsbräune ist mittlerweile vollkommen verschwunden. Wie wäre es denn, schon einmal an den kommenden Sommerurlaub zu denken und sich kulinarisch darauf einstimmen? Das klappt zum Beispiel in diesen Restaurants, die sich in den Einkaufsbahnhöfen auf Ihren Besuch freuen.

Irisch speisen am Hackeschen Markt

Seit 1992 versorgt der Kilkenny Irish Pub & Restaurant die Berliner mit irischer Gemütlichkeit. Neben landestypischen Gerichten wie Irish Stew oder Cottage Pie können Gäste hier auch eine Vielzahl nationaler und internationaler Biere verkosten. Der Pub verfügt über drei große Gasträume, die alle unterschiedlich gestaltet wurden und jeweils einen Abschnitt der irischen Geschichte repräsentieren. Ein weiteres Highlight sind die Übertragung von sportlichen Events sowie Livemusik, die zum Essen erklingt.

An der Nordseeküste im Hauptbahnhof

Die deutsche Küste gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Bundesbürger. Kein Wunder, lockt vor allem die Nordsee mit spannenden Wattwanderungen, unzähligen kleinen Inseln und idyllischen Stränden. Ein Stückchen Nordseeküste bringt Gosch Sylt in den Berliner Hauptbahnhof. Was 1967 als Ein-Mann-Unternehmen auf Sylt begann, entwickelte sich bis heute zu einem deutschlandweit beliebten Restaurant, das seine Besucher vor allem mit frischem Fisch versorgt. Dieser wird mal kalt, mal warm, mal auf dem Teller, mal im Brötchen serviert. Ein kleines Handelssortiment rundet den Besuch ab.

Ab in den Süden im Ostbahnhof

Wie schön wäre es, dem nasskalten November zu entfliegen und irgendwo im Süden am Strand zu liegen oder in einem Restaurant am Mittelmeer den Sonnenuntergang zu genießen! Strand und Meer gibt’s im Ostbahnhof zwar nicht, aber auf ein Stücken mediterranes Flair müssen Sie trotzdem nicht verzichten: Die Cantina Estación Mediterrano entführt ihre Gäste bei fruchtigen Cocktails oder köstlichen Tapas nach Südeuropa. Auch frisch zubereitete Burger und Pfannengerichte landen auf dem Teller. Das sommerliche Ambiente lässt Besucher schnell den Alltag vergessen.

Italienisches Dolche Vita am Alexanderplatz

Wo wir gerade von Südeuropa träumen: Das süße Leben Italiens lässt sich ganz wunderbar bei einem leckeren Eis im Eiscafé al teatro im Bahnhof Alexanderplatz genießen. Die Eiskreationen werden nicht nur täglich in der eigenen Manufaktur frisch zubereitet, sondern kommen auch ganz ohne Gluten, künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe aus. Der Geschmack ist dennoch unglaublich intensiv – und eine Prise Dolce Vita gibt’s gratis dazu.