23 Aug.

Tango im Bahnhof

Tango im Bahnhof

Dürfen wir bitten? Zu einem Tanz im Berliner Hauptbahnhof lädt vom 23. bis 28. August 2016 das Internationale Contemporary Tango Festival.

Die Oberkörper bewahren Haltung, die Köpfe des Paares drehen sich ruckartig. Lange, schleichende Schritte folgen auf abrupte Richtungswechsel. Nicht umsonst gilt Tango als einer der leidenschaftlichsten Tänze der Welt. Das Internationale Contemporary Tango Festival bringt vom 23. bis 28. August 2016 argentinische Tanzkunst in den Berliner Hauptbahnhof.
 

Tänzer unter den Reisenden, Musik zwischen den Zügen 

„Tanze mit der Welt im Berliner Hauptbahnhof“ – Unter diesem Motto stehen die sechs Tage Musik und Tanz im zentralen Mittelbereich des Berliner Hauptbahnhofs. Tangotänze aus Helsinki, St. Petersburg, Buenos Aires und Paris bestimmen das Programm. Eröffnet wird das Festival am 23. August 2016 mit der Tango Circus Art Fusion:  Von 20 Uhr bis in die späte Nacht hinein untermalen Live Musik von Piano und Bandoneon die Bewegungen der Tänzer. Drumherum geht der Trubel des Hauptbahnhofes weiter.

Besucher und Pendler können dem Schauspiel einfach zusehen oder selbst erste Schritte auf das Parkett legen, denn an den darauf folgenden Tagen werden auch Kurse für Anfänger angeboten. Vielleicht der Beginn einer neuen Leidenschaft.